Bad Windsheim

Bad Windsheim

01.11.2012 - 04.11.2012

 

                                             
                                                  Gefahrene Kilometer 764

Eigentlich wollten wir auch dieses Jahr über Allerheiligen nach Bad Salzungen fahren. Das ist mittlerweile schon fast eine Tradition, die wir zusammen mit Andreas Eltern begehen. Der Hauptgrund dabei ist, ein paar schöne Tage zu haben und in der örtlichen Therme schwimmen und schwitzen zu gehen. Leider konnte das in diesem Jahr nicht zustande kommen, da die Therme in Bad Salzungen einer Renovierungsmaßnahme unterworfen ist. Zum Glück haben wir diese Information noch rechtzeitig im Vorfeld erhalten. Daher schwenkten wir spontan um und suchten uns als neues Ziel Bad Windsheim heraus. Mit etwas Aufwand, es waren nur noch vier Wochen Zeit, haben wir ein Zimmer für Andreas Eltern gefunden. Dann wurde noch schnell auf dem Phoenix Wohnmobilstellplatz ein Platz reserviert und alles war gut.

01.11.2012

Verabredungsgemäß trafen wir uns am heutigen Tage recht früh und fuhren zeitig los. Am frühen Nachmittag trafen wir dann in Bad Windsheim ein und steuerten als erstes die Unterkunft von Andreas Eltern mitten in der Stadt an. Ein absoluter Volltreffer, wie es sich herausstellte. Schnell war das Zimmer bezogen und im Anschluss fuhren wir zum Stellplatz. Es stellte sich heraus, dass es eine gute Entscheidung war, den Platz zu reservieren, da alles ausgebucht und belegt war. Nachdem wir uns eingerichtet hatten, gingen wir auf die erste Erkundungstour.

Die Therme, direkt neben dem Stellplatz gelegen.

Die Franken - Therme.

Im Kurpark.

Die Unterkunft von Andreas Eltern; sehr empfehlenswert.

Bad Windsheim, die Reichsstadt ist ein Kleinod aufgrund seiner Fachwerkhäuser.

Das Wetter spielte mit, ein richtig schöner Tag.

02.11.2012

Heute war Thermentag. Mehr oder weniger den ganzen Tag haben wir in der Franken - Therme verbracht. Vor allem die Saunalandschaft ist sehr empfehlenswert. Da es allerdings Freitag war und zudem durch den Feiertag ein langes Wochenende, war es auch sehr voll. Am Abend waren wir in einem guten Restaurant essen. Der Goldene Adler hat eine Spitzenküche und verführt zum wiederkommen.


03.11.2012

Mit dem Zug sind wir von Bad Windsheim nach Rothenburg ob der Tauber gefahren. Zu Rothenburg kann man nur sagen, dass man immer wieder gerne dort hinfahren kann. Es gibt kaum eine Stadt, die sehenswerter ist. Da wir bei regnerischem Wetter losgefahren waren, hatten wir keinen Photoapparat dabei. Kaum waren wir in Rothenburg angekommen, riss der Himmel auf und wir hatten einen perfekten Herbsttag.

Wer Photos sehen möchte, den verweisen wir auf den dritten Teil des Kroatienreiseberichtes (bitte bis zum Berichtsende scrollen) und auf dieses Web - Album.

Tja und Abends waren wir wieder im Goldenen Adler. Wir konnten der Verführung vom Vorabend nicht wiederstehen.


04.11.2012

So schnell geht es. Heimreise.

Die Rückfahrt war enstpannt und am Nachmittag trafen wir zuhause wieder ein. Es war ein schönes Wochenende.

 

nach oben

 

Copyright 2010 - 2017 by Breckman's wohnmobile Welt